Geschosshöhe

Als Geschosshöhe bezeichnet man das senkrechte Maß von der Oberkante Fertigfußboden, der OKFF, von einem Geschoss bis zur Oberkante Fertigfußboden des daran angrenzenden nächsten Geschosses.

Von |2018-03-02T16:43:15+01:00März 2nd, 2018||0 Kommentare

Geländerstabt (Staketen, Docken)

In der Regel bringt man Geländerstäbe vertikal zwischen der Wange und dem Handlauf einer Treppe an. Ihre Form kann quadratisch, rechteckig, einfach rund, gefast oder gedrechselt sein. Es gibt Geländerstäbe aus Metall, Holz, Plexiglas oder auch aus mehreren Materialien, die miteinander kombiniert werden, wie beispielweise Edelstahl und Holz. Wichtig ist, dass der lichte Abstand [...]

Von |2018-03-02T16:42:15+01:00März 2nd, 2018||0 Kommentare

Geländer

Ein Geländer ist eine an Treppenhandläufen und Treppenpodesten angebrachte Umwehrung, die vor Abstürzen schützen soll. Ein Geländer muss mindestens 90 cm hoch sein. Man misst diese Höhe stets vertikal über den Stufenvorderkanten. Liegt die Absturzhöhe bei über 12 Meter, muss das Geländer eine minimale Höhe von 110 cm aufweisen, Wenn sich Kinder in dem [...]

Von |2018-03-02T16:40:35+01:00März 2nd, 2018||0 Kommentare

Gehbereich

Bei Treppen, deren Laufbreite 100 cm nicht unterschreitet, liegt der Gehbereich im mittleren Teil der Treppe und ist etwa 2/10 der ganzen Laufbreite der Treppe breit. Handelt es sich um einen gewendelten Lauf, darf der Krümmlingsradius der Lauflinie nicht unter 30 cm liegen.

Von |2018-03-02T16:39:51+01:00März 2nd, 2018||0 Kommentare
Nach oben